Räucherfisch: Feiner Holzduft, angenehmes Aroma!

tiefkühlprodukte
Durch tiefgefrorene Lebensmittel gehört die Zeit nur Ihnen!
15 Februar 2018
geräucherte makrele
Räuchern ist mehr als Konservieren!
23 April 2018
räucherfisch

Das Fleisch, vor allem das Fischfleisch, verdirbt schnell. Wir kennen verschiedene Methoden, die das Verderben verzögern sollen. Neben dem Tiefgefrieren kennen wir das Räuchern als eine der ältesten Haltbarkeitsmethoden. Das Fischfleisch verdirbt schneller und deshalb dient uns hier der Räucherfisch als ein markantes Beispiel.
Durch den Räuchervorgang kann bei Fischen das Wachstum von Bakterien verzögert werden. Durch diese Methode müssen wir den Fisch nicht unbedingt an dem Fangtag genießen. Dann stellt sich die Frage, warum es heute tiefgefrorene Räucherfische gibt. Zur doppelten Haltbarkeit? Wir wissen ausserdem, dass das Räuchern nicht die beste Haltbarkeitsmethode ist.
Das Räuchern dient seit langem nicht als eine Konservierungsmethode, sondern als ein feiner Geschmackgeber. Das Fischfleisch nimmt aus dem Rauch Stoffe auf, die nicht nur das Wachstum der Bakterien verzögern, sondern den Geruch und Geschmack des Fisches verändern. Das Räuchern ist also ein Vorgang, der vor allem die Feinschmecker interessiert, die auf den feinen Holzduft und das Räucheraroma nicht verzichten können.
Der Räucherfisch ist ein wichtiges Produkt für den Fischgroßhandel. Vor allem die tiefgekühlten Räucherfische sind ganz beliebte Produkte für die Gastronomie und Supermärkte. Die Restaurants, Catering-Firmen oder Hotels brauchen immer Räucherfische, die sich für den Rauch gut eignen und einen qualitativen hochwertigen Räuchervorgang hinter sich haben.

BESONDERS DIE MAKRELE EIGNET SICH PERFEKT

räuchermakrele

Für einen erstklassigen Räucherfisch setzen die Gastronomie und Supermärkte auf hochwertige Fische mit hohem Fettgehalt und auf frischen Rauch. Vor allem die Makrele eignet sich perfekt zum Räuchern. Dieser beliebte Speisefisch mit zartem und saftigem Fleisch schmeckt durch den Räuchervorgang besonders lecker und lässt sich gut entgräten.
Geräucherte Makrele oder geräuchertes Makrelenfilet ist mit dem hohen Gehalt an gesunden Omega -3-Fettsäuren ist eine wahre Unterstützung für den menschlichen Körper. Vor allem für das Herz! Makrelen-Liebhaber, die täglich 30 bis 100g Makrele essen, reduzieren das Risiko eines Herzinfarkts um die Hälfte.
Grund genug für Restaurants, Hotels oder Supermärkte, sich einen verantwortungsvollen Fischgroßhändler mit einem reibungslosen Lieferservice auszusuchen.